Samstag 8. April bis Sonntag 6. August 2017

Ausstellung «La Brocca Nera»

Kunstmuseum Solothurn, Nordwestsäle des ersten Stocks

Der Kunstverein Solothurn lädt zu einer Entdeckungsreise durch seine Sammlung ein. Das 1972/73 entstandene Gemälde La Brocca Nera der Solothurner Künstlerin Anje Hutter bildet den Ausgangspunkt der assoziativ komponierten Ausstellung. Ausgehend von diesem Bild und seiner stilistischen oder inhaltlichen Wirkung werden Verbindungslinien zu weiteren Werken gezogen.



Samstag, 8. April 2017, 17 Uhr

Vernissage der Ausstellung «La Brocca Nera»

Zur Ausstellung erscheint eine kleine Publikation mit einem Gedicht von Klaus Merz, einem Gespräch mit Anje Hutter von Brigitte Müller und einem kunsthistorischen Text von Anna Bürkli. Mit 16 Postkarten. Als Jahresgabe erhalten Mitglieder des Kunstvereins diese Publikation kostenlos im Kunstmuseum Solothurn.



Sonntag, 11. Juni 2017, 11 Uhr, Kunstmuseum Solothurn

Lesung mit Klaus Merz

Der bekannte Schweizer Schriftsteller hat speziell für das Bild «La Brocca Nera» der Künstlerin Anje Hutter ein Gedicht geschrieben. Dieses und weitere Texte zur Bildender Kunst und im speziellen Solothurner Werke wird er in einer Lesung vortragen.



Samstag, 1. Juli 2017, 16 Uhr, im Kunstmuseum Solothurn

Führung mit Peter Jeker

2013 erhielt Peter Jeker aus Langendorf den Solothurner Kunstpreis 2013 für seine Kulturvermittlung. Diese Führung mit Peter Jeker durch die Ausstellung «La Brocca Nera» ist eine gute Gelegenheit, Interessantes und Wissenswertes über das Solothurner Kunstschaffen zu erfahren.



 

Hier geht es zu den vergangenen Aussenprojekten